zurück

 Bach-Sigel Konkordanz ver. Werkverzeichnisse zu den Werken Johann Sebastian Bachs Bach-Sigel

(BETA-FASSUNG)

Bach-Sigel

 

Geistliche und weltliche Kantaten

Bach-Sigel
BWV
1

1. Auflage
1950

Bach-Sigel
BWV
2

02. Auflage
1990

Bach-Sigel
BWV
2a

kleine Ausgabe
1998

Bach-Sigel
BWV
3

03. Auflage
2022

Bach-Sigel
BC
1985 ff

Bach-Sigel
VBN
1992

Bach-Sigel
Werktitel

Bach-Sigel
Bestimmung

Bach-Sigel
N.B.:

1

1

1

1

BC A 173

--

Wie schön leuchtet der Morgenstern

 

 

2

2

2

2

BC A 98

--

Ach Gott,
vom Himmel sieh darein

 

 

3

3

3

3

BC A 99

--

Ach Gott,
wie manches Herzeleid I

02. Son. n. Epiphanias

14. Januar 1725

4

4

4

4.1

BC A 54a

--

Christ lag in Todesbanden

 

frühere Fassung Weimar 24.04.1707 oder 1708

4.2
(subsumiert Fassung 1724 & 1725)

BC A 54b
(subsumiert Fassung 1724 & 1725)

1. Leipzig Fassung, mit Cornet? (evtl.. erst 1725)
ohne Trombonen 09.04.1724

2. Leipziger Fassung,
mit Cornet & Trombonen
colla parte
01.04.1725

5

5

5

5

BC A 145

--

Wo soll ich fliehen hin

19. Son. n. Trinitatis

EA 15. Oktober 1725
WA um 1732 - 1735

6

6

6

6

BC A 57

--

Bleib bei uns,
denn es will Abend werden

 

 

7

7

7

7

BC A 177

--

Christ unser Herr zum Jordan kam

 

 

8

8

8

8.1

BC A 137a

--

Liebster Gott,
wann werd ich sterben
16. Son. n Trinitatis

von BWV 8 sind min. drei Fassungen ermittelbar.

EZ ? Urfassung vor EA;

EA frühere Fassung E-Dur
24. September 1724

WA 2. Hälfte 1730er Jahre

8.2

BC A 137b

WA pätere Fassung D-Dur
1746-47

9

9

9

9

BC A 107

--

ES ist das Heil uns kommen her

06. Son. n. Trinitatis

EZ 01. August 1734
WA 08. Juli 1736 (gekürzt)
ohne Organo Satz 2 - 4

WA um 1740 - 1747
+ Organo Satz 2 - 4

(9) (9) (9) (9) (BC A  107) --

(Es ist das Heil
uns kommen her)

 

(WA durch WFBach in Halle um 1759)

10

10

10

10

BC A 1758

--

Meine Seele
erhebt den Herren

 

 

11

11/249b

11

11

BC D 9

--

Lobet Gott
in seinen Reichen

Himmelfahrt

Oratorium, siehe auch dort

12

12

12

12

BC A  68

--

Weinen, Klagen,
Sorgen, Zagen

 

Weimarer Fassung 1714
in f-moll (Choron)

Leipziger Fassung 1724
in g-moll (Kammerton)

13

13

13

13

BC A 34

--

Meine Seufzer,
meine Tränen

02. Son. n. Epiphanias

EA 20. Januar 1728

14

14

14

14

BC A 40

--

Wär Gott
nicht mit uns diese Zeit

04. Son. n. Epiphanias

EZ 1735
EA 30. Januar 1735

15

15/Anh. III 157

Anh. III, S. 467

Suppl. 2 S. 647

BC V 99

VBN I B 3

Denn du wirst meine Seel nicht in der Hölle lassen

 

Von Johann Ludwig Bach
JLB 21

16

16

16

16

BC A 23

--

Herr Gott, dich loben wir

 

 

17

17

17

17

BC A 131

--

Wer Dank opfert,
der preiset mich

14. Son. n. Trinitatis

EA 22. September 1724

18

18

18

18.1

BC A 44a

--

Gleichwie der Regen
und Schnee
vom Himmel fällt

 

Weimarer Fassung
g-moll

18.2

BC A 44b

Leipziger Fassung
a-moll

19

19

19

19

BC A 180

--

Es erhub sich ein Streit

 

 

20

20

20

20

BC A 95

--

O Ewigkeit
du Donnerwort II

 

 

21 21 21 -- -- --

Ich hatte
viel Bekümmernis

03. Son. n. Trinitatis

(& per ogni tempo)

EZ vor 1713
vorweimarer Fassung,
nur die Sätze
2, 6, 9, 10 (& evtl. 11)
c-moll (hoher Kammerton)
evt. zur Bewerbung Bachs in Halle, als Probestück

21.1

BC A 99a

Weimarer Fassung
EA (bzw. WA s. o.)
Dezember 1713?

WA 17. Juni 1714
c-moll

Solo-/Duettsätz
Tenore Basso

21.2 BC A 99b

EZ um 1717 - 1722
Köthener Fassung 1714
d-moll
WA mutmasslich Katharinekirche Hamburg November 1720;

WA Jacobikirche Köthen ~ 1721

WA in Zerbst

Solo-/Duettsätze
Soprano e Basso

21.3 BC A 99c

EA 13. Juni 1723

Solo-/Duettsätze aufgeteilt
zwischen Soprano, Tenore e Basso

22

22

22

22

BC A 48

--

Jesus nahm
zu sich die Zwölfe

Estomihi

Leipziger Fassung(en) 1723
spätere WAs
c-moll

23

23

23

23.1

BC A 47a

--

Du wahrer Gott
und Davids Sohn

Estomihi

erste Fassung, c-moll

23.2

BC A 47b

zweite Fassung h-moll

23.3

BC A 47c

dritte Fassung, c-moll

24

24

24

24

BC A 102

--

Ein ungefärbt Gemüte

 

 

25

25

25

25

BC A 129

--

Es ist nichts Gesundes
an meinem Leibe

14. Son. n. Trinitatis

EA 29. August 1723

WA nicht datierbar, Besetzungsvarianten

26

26

26

26

BC A 162

--

Ach wie flüchtig,
ach wie nichtig

24. Son. n. Trinitatis

EA 19. November 1724

27

27

27

27

BC A 138

--

Wer weiß,
wie nahe mir mein Ende

16. Son. n. Trinitatis

EA 06. Oktober 1724
WA vor 1731
WA um 1741-1742

28

28

28

28

BC A 20

--

Gottlob! Nun geht das Jahr zu Ende

 

 

231

28/2a

28/2a
vormals  231

28/2a
(=Anh. 160/2)
vormals BWV 231

BC C 7/2

--

Sei Lob und Preis mit Ehren

 

Bestandteil von
Anh. III 160

29

29

29

29

BC B 8

--

Wir danken dir, Gott,
wir danken dir

 

 

30

30

30

30.2

BC A 178

--

Freue dich erlöste Schar

 

 

30a

30a

30a

30.1

BC G 31

--

Angenehmes Wiederau

 

 

31

31

31

31.1

BC A 55a

--

Der Himmel lacht!
Die Erde jubilieret

01. Ostertag

Weimarer Urfassung C-Dur
noch ohne Oboe I-III,
Taille & Bassono

C-Dur (Kammerton a = 392Hz); Bläser E-Dur
(Chorton a =  465Hz)

Weimarer Fassung C-Dur
mit Oboe I-III, Taille & Bassono

C-Dur
(Kammerton a = 392Hz);

Bläser E-Dur
(Chorton a = 465Hz)

31.2

BC A 55b

Leipziger Fassung 1724
C-Dur
(Kammerton a = 415Hz)

mit Oboe I aber
ohne Oboe II-III, Taille & Bassono

Leipziger Fassung 1731
C-Dur
(Kammerton a = 415Hz)

mit Oboe I aber
ohne Oboe III, Taille & Bassono;

Oboe II ersetzt durch Oboe'damore.

32

32

32

32

BC A 31

--

Liebster Jesu,
mein Verlangen
"Dialogus"

01. Son. n. Epiphanias

EA 13. Januar 1726

33

33

33

33

BC A 127

--

Allein zu dir,
Herr Jesu Christ

13. Son. n. Trinitatis

EA 03. September 1724
WA 1730er Jahre
Revisionen wohl 2. Hälfte 1740er Jahre

34

34

34

34.1

BC A 84

--

O ewiges Feuer,
o Ursprung der Liebe

 

 

34a

34a

34a

34.2

BC B 13

--

O ewiges Feuer,
o Ursprung der Liebe

 

 

35

35

35

35

BC A 125

--

Geist und Seele
wird verwirret

12. Son. n. Trinitatis

08. September 1726
Sätze 1, 2 & 5 gehen auf verschollenes Konzert zrück, siehe auch BWV 1059 (Frag.)

36

36 (1)

36 frühere Fassung

36.4

BC A 3a

--

Schwinget
freudig euch empor

 01. Advent

EZ um 1726 - 1730,
einteilige Fassung

36 (2)

36 spätere Fassung

36.5

BC A 3b

EA 02. Dezember 1731
Umarbeitung von
BWV 36.4 / BC A 3a
zweiteilige Fassung
WA Ronneburg
um 1732 - 1745

36a

36a

36a

36.2

BC G [G 12]

--

Steigt freudig in die Luft

 

Geburtstagskantate EZ
vor 26. November 1726

36b

36b

36b

36.3

BC G 38

--

Die Freude reget sich

 

Geburtstagskantate
1737 -1738

36c

36c

36c

36.1

BC G 35

--

Schwingt freudig
euch empor

 

Geburtstagskantate
April/Mai 1725

37

37

37

37

BC A 75

--

Wer da gläubet
und getaufet wird

 

unvollständig

38

38

38

38

BC A 152

--

Aus tiefer Not
schrei ich zu dir

21. Son. n. Trinitatis

EA 29. Oktober 1724

39

39

39

39

BC A 96

--

Brich dem Hungrigen
dein Wort

 

 

40

40

40

40

BC A 12

--

Darzu ist erschienen
der Sohn Gottes

02. Weihnachtstag
Stephanustag
[26. Dezember]

EA 26. Dezember 1723

WA ~ 1746 - 1749

41

41

41

41

BC A 22

--

Jesus nun sei gepreiset

 

 

42

42

42

42

BC A 63

--

Am Abend aber desselbigen Sabaths

 

 

43

43

43

43

BC A 77

--

Gott fähret auf mit Jauchzen

 

 

44

44

44

44

BC A 78

--

Sie werden euch in den Bann tun I

 

 

45

45

45

45

BC A 113

--

Es ist dir gesagt,
Mensch, was gut ist

 

 

46

46

46

46

BC A 117

--

Schauet doch und sehet,
ob irgendein Schmerz sei

10. Son. n. Trinitatis

EA 01. August 1723

47

47

47

47

BC A 141

--

Wer sich selbst erhöhet,
der soll erniedriget werden

17. Son. n Trinitatis

frühere Fassung

EA 13. Oktober 1726
WA 1736 - 1740
Satz 2 mit Organo obligato

spätere Fassung

WA um 1742,
nun Satz 2 mit Violino solo
statt Organo obligato

48

48

48

48

BC A 144

--

Ich elender Mensch,
wer wird mich erlösen

19. Son. n. Trinitatis

EA 03. Oktober 1723

49

49

49

49

BC A 150

--

Ich gehe und suche mit Verlangen

20. Son. n. Trintatis

EA 03. November 1726

50

50

50

50

BC A 194

--

Nun ist das Heil
und die Kraft

 

 

51

51

51

51

BC A 134

--

Jauchzet Gott in allen Landen

15. Son. n, Trinitatis

 

-- -- -- -- -- --

Jauchzet Gott in allen Landen

 

Mit geändertem Text wohl
auch als Ratswahl-, Huldigungs- und / oder Michaeliskantate aufgeführt.

52

52

52

52

BC A 160

--

Falsche Welt, dir trau ich nicht!

23. Son. n. Trinitatis

EA 24. November 1726

53

53/Anh. III 23

siehe Anh. II

53/Anh. II 23 App. D

BC V 99-

--

Schlage doch, gewünschte Stunde

 

Fehlzuschreibung;
evtl.. Melchior Hoffmann?

54

54

54

54

BC A 51

--

Widerstehe doch der Sünde

ohne Bestimmung;
Oculi;
07. Son. n. Trinitatis;

EZ Weimar

[evt. 04. März 1714]

55

55

55

55

BC A 157

--

Ich armer Mensch,
ich Sündenknecht

22. Son. n. Trinitatis

EA 17. November 1726
Sätze 3-5 gehen vermutlich auf älteres Material zurück

56

56

56

56

BC A 146

--

Ich will den Kreuzstab gerne tragen

19. Son. n. Trinitatis

EA 27. Oktober 1726

57

57

57

57

BC A 14

--

Selig ist der Mann

02. Weihnachtstag
Stephanustag
[26. Dezember]

26. Dezember 1725

58

58

58

58.1

BC A 26a

--

Ach Gott, wie manches Herzeleid II

 

frühere Fassung

--

--

--

58.2

BC A 26b

--

Ach Gott, wie manches Herzeleid II

 

spätere Fassung

59

59

59

59

BC A 82

--

Wer mich liebet,
der wird mein Wort halten I

 

 

60

60

60

60

BC A 161

--

O Ewigkeit, du Donnerwort I

24. Son. n. Trinitatis

EA 07. November 1723
WA nach 1735

61

61

61

61

BC A 1

--

Nun komm,
der Heiden Heiland I

01. Advent

EA 02. Dezember 1714
WA wohl 28. November 1723
WA nach 1730

62

62

62

62

BC A 2

--

Nun komm,
der Heiden Heiland II

 01. Advent EA 03. Dezember 1723
WA um 1732 - 1734
WA vielleicht 1736

Satz 4 in zwei divergierenden Fassungen überliefert

- Partiturfassung

- Stimmenfassung

63

63

63

63

BC A 8

--

Christen, ätzet diesen Tag

01. Weihnachtstag
[25. Dezember]

EZ 1714/1715
EA 25. Dezember 1715
WA 25. Dezember 1723
Satz 3 mit Oboe

WA 25. Dezember 1729
Umbesetzung Satz 3,
statt Oboe nun Orgel

64

64

64

64

BC A 15

--

Sehet, welch eine Lieb hat uns der Vater erzeiget

03. Weihnachtstag
[27. Dezember]

EA 27. Dezember 1723
WA 27. Dezember 1742

65

65

65

65

BC A 27

--

Sie werden aus Saba
alle kommen

Epiphanias
[06. Januar]

EA 06. Januar 1724
N.B.: In der Partitur zu BWV 81 finden sich zwei Skizzen zu BWV 65, Satz 1

66

66a

66a

66.1

BC G [4]

--

Erfreut euch, ihr Herzen

 

 

66

66

66.2

BC A 56

--

Erfreut euch, ihr Herzen

 

Leipzig: EA (geistliche Fassung) 24. April 1724 &
WA Leipzig 26. März 1731

66.3 --

Erfreut euch, ihr Herzen

  WA Leipzig um 1735 mit Tromba ad lib. & Umarbetiung von Satz 4

67

67

67

67

BC A 62

--

Halt im Gedächtnis
Jesum Christ

 

 

68

68

68

68

BC A 86

--

Also hat Gott
die Welt geliebt

 

 

69

69a

69a

69.1

BC A 123

--

Lobe den Herren,
meine Seele I

12. Son. n Trinitatis

EZ spätestens August 1723
(mutmasslich vorleipziger Werk)

EA ovvero WA
15. August 1723

WA 31. August 1727
Satz 3 in G-Dur

69a

69

69

69.2

BC B 10

Ratswahlt

WA 26.August 1748
Fassung von BWV 69.1 mit Änderungen in den
Sätzen 1, 3& 5

70

70a

70a

70.1

BC A [4]

--

Wachet! betet!
betet! wachet

02. Advent EA 1716
(entspricht Fassung 1723
ohne den Rezitativen von 1723)
70 70 70.2 BC A 165

26. Son. n. Trinitatis

EA 21. November 1723
(entspricht Fassung 1716 + zusätzlichen Recitativsätzen)

WA 23. November 1731

71

71

71

71

BC B 1

--

Gott ist mein König

 

 

72

72

72

72

BC A 37

--

Alles nur nach Gottes Willen

 

 

73

73

73

73

BC A 35

--

Herr, wie du willt,
so schick's mit mir

03. Son. n. Epiphanias

EA 23. Januar 1724

Satz 1 mit Corno
bei WA durch Organo obligato
ersetzt

Satz 5 mit Corno

WA 1732 - 1735

Satz 1 mit Organo statt Corno obligato

Satz 5 mit oder ohen Corno obligato oder ersetzt durch Organo

74

74

74

74

BC A 83

--

Wer mich liebet,
der wird mein Wort halten II

 

 

75

75

75

75

BC A 94

--

Die Elenden sollen essen

 

 

76

76

76

76

BC A 97

--

Die Himmel erzählen
die Ehre Gottes

Trinitatis

EA 06. Juni 1723

WA 10. Juni 1725
evt. Sätze 8-14 bzw. 8-12

WA nach 1740

Reformationstag
[31. Oktober]
WA 31. Oktober 1274
evt. Sätze 8-14 bzw. 8-12
WA nicht datierbar
Sätze 1-7

77

77

77

77

BC A 126

--

Du sollst Gott, deinen Herren, lieben

13. Son. n. Trinitatis

EA 22. August 1723

78

78

78

78

BC A 130

--

Jesu, der du meine Seele

14. Son. n.  Trinitatis

EA 10. September 1724; Corno Satz 1 & 7;
ohne Flauto traverso

WA um 1736 -1740;  Flauto traverso in Satz 1 & 7; wohl ohne Corno (?)

WA nach 1745

79

79

79

79

BC A 184

--

Gott der Herr ist
Sonn und Schild

Reformationstag
[31. Oktober]

EA
31. Oktober 1725
(frühere Fassung)

WA
31. Oktober 1730
(spätere Fassung)

Satz 2 mit Trav 1 statt Ob1

Zusatz von Traverso I & II
(colla parte zu Oboe I & II)
in den Sätzen 1, 3, 6

80a

80a

80a

80.1

BC A [52]

--

Alles,
was von Gott geboren

Oculi

EA 24. März 1715

--

80b

80b

80.2

BC A 183a

--

Ein feste Burg
ist unser Gott

Reformationstag
[31. Oktober]

EZ ~ 1729 - 1731

80

80

80

80.3

BC A 183b

EZ ?, nach 1731;
evt. 1739
(200-Jahre Einführung der
Reformation in Leipzig)

81

81

81

81

BC A 39

--

Jesus schläft,
was soll ich hoffen

04. Son. n. Epiphanias

EA 30. Januar 1724

82

82

82

[82.1]*

--

--

Ich habe genung

02. Februar:

Mariae Reingung
ovvero Mariae Lichtmess

Urfassung Partitur c-moll;
Alto, Oboe

Satz 1 für Alto komponiert,
Rest für Basso.
Anweisung Bachs nach
dem 1. Satz:
"Alto muß in den Basso transponieret werden"

* BWV³ subsumiert unter
BWV 82.1
drei klar trennbare Fassungen!
1.) Alto, Oboe, c-moll
(nur Satz 1)
2.) Basso, Oboe, c-moll
3.) Basso, Oboe da caccia, c-moll

82.1**

BC A 169a

**erste Fassung c-moll;
Basso, Oboe

82.2***

BC A 169b

***zweite Fassung e-moll; unvollständig;
Sopran, Flauto traverso
(rekonstruierbar)

82.3****

BC A 169c

****dritte Fassung c-moll;
Mezzosoprano, Oboe

[82.1]* BC A 169d *vierte Fassung, c-moll;
Basso; Oboe da caccia

83

83

83

83

BC A 167

--

Erfreute Zeit im neuen Bunde

02. Februar:
Mariae Reingung
ovvero Mariae Lichtmess

EA 02. Februar 1724
WA 2. Februar 1727

84

84

84

84

BC A 43

--

Ich bin vergnügt mit meinem Glücke

Septuagesimae

EA 09. Februar 1727

85

85

85

85

BC A 66

--

Ich bin ein guter Hirt

 

 

86

86

86

86

BC A 73

--

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch

 

 

87

87

87

87

BC A 74

--

Bisher habt ihr nicht gebeten in meinem Namen

 

 

88

88

88

88

BC A 105

--

Siehe, ich will viel
Fischer aussenden

 

 

89

89

89

89

BC A 155

--

Was soll ich aus dir machen Ephraim?

22. Son. n. Trinitatis

EA 24. Oktober 1723

Sätze  3 - 6 vermutlich älteres Material

Satz 1 mit Corno du Chasse ad lib; evt. erst bei einer heute nicht mehr nachweisbaren WA verwendet; aber wohl schon
1723 entstanden.

90

90

90

90

BC A 163

--

Es reißet (reifet) euch
ein schrecklich Ende

25. Son. n.Trinitatis

EA 14. November 1723

91

91

91

91

BC A 9a

--

Gelobet seist du,
Jesu Christ

01. Weihnachtstag
[25. Dezember]

frühere Fassung
EA 25. Dezember 1724
WA 25. Dezember 1732

BC A 9b

WA 25. Dezember
1746 oder 1747
Satz 5 & 6 umgarbeitet
Partitur und Stimmen revidiert
Text und Besetzungen in beiden Fassungen jedoch identisch.

92

92

92

92

BC A 42

--

Ich hab in Gottes Herz
nd Sinn

Septuagesimae

EA 28. Januar 1725

93

93

93

93

BC A 104

--

Wer nur den lieben Gott läßt walten

 

 

94

94

94

94

BC A 115

--

Was frag ich
nach der Welt

09. Son. n . Trinitatis

EA 06. August 1724

WA um 1732 - 1735
jedoch ohne Orgel in den Sätzen 2, 4, 7

95

95

95

95

BC A 136

--

Christus,
der ist mein Leben

16. Son. n. Trinitatis

EA 12. September 1723

96

96

96

96

BC A 142

--

Herr Christ,
der einge Gottessohn

 

3 Fassungsmöglichkeiten zu Satz 1 ermittelbar, im BWV & BC nicht unterschieden, daher nur eine Werknummer. Fassungen jeweils nicht datierbar.

Fassung 1:
mit Flauto piccolo & Corno
Fassung 2:
mit Violino piccolo & Corno
Fassung 3:
wohl wieder mit Flauto piccolo, jedoch mit Trombone statt Corno

Synopse siehe hier

97

97

97

97

BC A 189

--

In allen meinen Taten

 

 

98

98

98

98

BC A 153

--

Was Gott tut,
das ist wohlgetan II

 

 

99

99

99

99

BC A 133

--

Was Gott tut,
das ist wohlgetan I

 

 

100

100

100

100

BC A 191

--

Was Gott tut,
das ist wohlgetan III

 

 

101

101

101

101

BC A 118

--

Nimm von uns Herr,
du treuer Gott

10. Son. n. Trinitatis

wohl drei Werkfassungen,
werden im BWV & BC
nicht getrennt!

EZ (Urfassun) 1724
Satz 2  ursprünglich mit Flauto traverso geplant, aber wohl noch vor der EA umbesetzt.

EA 13.August 1724
Umbesetzung mit Violino solo.
Grund unbekannt; Ausfall des Flötisten ?

WA um 1746 -1747
 wohl ohne Flauto traverso
 [in 8va] &  wohl ohne
 colla parte Bläser
 Flauto traverso ?,
 Cornetto, Trombone I - III)

(101) (101) (101) (101) BC A 118 --

Nimm von uns Herr,
du treuer Gott

--

WA 1761 - 1763 durch
WFBach in Halle

102

102

102

102

BC A  119

--

Herr, deine Augen sehen nach dem Glauben

10. Son. n. Trinitatis

EA 25. August 1726
Satz 5 mit Flauto traverso

WA nicht datierbar
Stimmensatz nach 1750!
Satz 5 mit Violino piccolo

103

103

103

103

BC A 69

--

Ihr werdet
weinen und heulen

 

 

104

104

104

104

BC A 65

--

Du Hirte Israel. höre

 

 

105

105

105

105

BC A 114

--

Herr, gehe nicht ins Gericht mit deinem Knecht

9. Son. n. Trinitatis

EA 25. Juli 1723

(105) (105) (105) (105) BC A 114 --

Herr, gehe nicht ins Gericht mit deinem Knecht

--

WA 1761 - 1763 durch
WFBach in Halle

106

106

106

106

BC B 18

--

Gottes Zeit, ist die allerbeste Zeit
"Actus tragicus"

 

 

107

107

107

107

BC A 109

--

Was wollst du dich betrüben

07. Son. n. Trinitatis

EA
Leipzig 03. Jui 1724

108

108

108

108

BC A 72

--

Es ist euch gut,
daß ich hingehe

 

 

109

109

109

109

BC A 151

--

Ich glaube, lieber Herr,
hilf meinem Unglauben!

21. Son. n. Trinitatis

EA 17. Oktober 1723

110

110

110

110

BC A 10

--

Unser Mund
sei voll Lachens

01. Weihnachtstag
[25. Dezember]

EA 25. Dezember 1725

WA 1728 - 1731
mit Ripieno A,T,(B)

weitere WA nicht datierbar;
evt. nach 1750

111

111

111

111

BC A 36

--

Was mein Gott will,
das g'scheh allzeit

03. Son. n. Epiphanias

21. Januar 1725

112

112

112

112

BC A 67

--

Der Herr
ist mein getreuer Hirt

 

 

113

113

113

113

BC A 122

--

Herr Jesu Christ,
du höchstes Gut

11. Son. n.Trinitatis

EA 20. August 1724

114

114

114

114

BC A 139

--

Ach liebe Christen
seid getrost

17. Son. n. Trinitatis

EA 01. Oktober 1724
WA um 1740 - 1747
weitere WA nicht datierbar , ohne Satz 4

115

115

115

115

BC A 156

--

Mache dich,
mein Geist, bereit

22. Son. n Trinitatis

EA 05. November 1724

116

116

116

116

BC A 164

--

Du Friedefürst,
Herr Jesu Christ

25. Son. n. Trinitatis

EA 26. Novenber 1724
WA nach 1740
(Revisionen Satz 4)

117

117

117

117

BC A 187

--

Sei Lob und Ehr
höchsten Gut

 

 

118

118/231

siehe nach 231

118.1

BC B 23a

--

O Jesu Christ,
meins Lebens Licht

 

frühere Fassung

118.2

BC B 23b

--

O Jesu Christ,
meins Lebens Licht

 

spätere Fassung

119

119

119

119

BC B 3

--

Preise, Jerusalem,
den Herrn

 

 

120

120

120

120.1

BC B 6

--

Gott man lobet dich
in der Stille

 

 

120a

120a

120a

120.2

BC B 15

Herr Gott,
Beherrscher aller Dinge

unvollständig Sätze 2, 5, 7 neu

--

120b

120b

120.3

BC B [28]

Gott man lobet dich
in der Stille

verloren, über 120.1 rekonstruierbar

121

121

121

121

BC A 13

--

Christum
wir sollen loben schon

02.Weihnachtstag
Stephanustag
[26. Dezember]

26. Dezember 1724

122

122

122

122

BC A 19

--

Das neugeborne Kindelein

 

 

123

123

123

123

BC A 28

--

Liebster Immanuel,
Herzog der Frommen

Epiphanias
[06. Januar]

06. Januar 1725

124

124

124

124

BC A 30

--

Meinen Jesum laß ich nicht

01. Son. n. Epiphanias

EA 07. Januar 1725
Satz 1 mit Corno

WA nicht datierbar
Satz 1 mit Tromba da tirarsi

125

125

125

125

BC A 168

--

Mit Fried und Freud
ich fahr dahin

02. Februar:
Mariae Reingung
ovvero Mariae Lichtmess

EA 2 Februar 1725
WA zweite Hälfte 1730er-Jahre

126

126

126

126

BC A 46

--

Erhalt uns, Herr,
bei deinem Wort

 

 

127

127

127

127

BC A 49

--

Herr Jesu Christ
wahr' Mensch und Gott

 

Satz 1 siehe auch BC D 10/1

-- -- -- 127.2 siehe auch
BC D 10/1
 

Herr Jesu Christ
wahr' Mensch und Gott

  Es-Dur-Fassung
Bestandteil Passions-Pasticcio

128

128

128

128

BC A 76

--

Auf Christi
Himmelfahrt allein

 

 

129

129

129

129

BC A 93

--

Gelobet sei der Herr

 

 

130

130

130

130.1

BC A 179a

--

Herr Gott,
dich loben alle wir

 

frühere Fassung

--

--

--

130.2

BC  A 179b

--

Herr Gott,
dich loben alle wir

 

spätere Fassung

131

131

131

131

BC B 25

--

Aus der Tiefen
rufe ich, Herr zu dir

ohne Bestimmung

[11. Son, n, Trinitatis* oder Bußgottesdienst oder Trauermusik]

EZ 1707
g [Chorton] bzw. a[hoher Kammerton]

131a

131a

131a
siehe Anh. II

App. D

BC V 99

--

Aus der Tiefen
rufe ich, Herr zu dir

 

 

132

132

132

132

BC A 132

--

Bereite die Wege,
bereitet die Bahn

 

 

133

133

133

133

BC A 16

--

Ich freue mich in dir

03. Weihnachtstag
[27. Dezember]

EA 27. Dezember 1724
WA um 1746 - 1749

134

134

134

134.2

BC A 59a

--

Ein Herz, das seinen
Jesum lebend weis

 

frühere Fassung

134.3

BC A 59b

--

Ein Herz, das seinen
Jesum lebend weis

 

spätere Fassung

134a

134a

134a

134.1

BC G 5

--

 

 

 

135

135

135

135

BC A 100

--

Ach Herr,
mich armen Sünder

 

 

136

136

136

136

BC A 111

--

Eforsche mich, Gott,
und erfahre mein Herze

 

 

137

137

137

137

BC A 124

--

Lobe den Herren,
den mächtigen König der Ehren

 

 

138

138

138

138

BC A 132

--

Warum betrübest du dich, mein Herz?

 

 

139

139

139

139

BC A 159

--

Wohl dem,
der sich auf seinen Gott

23. Son. n. Trinitatis

Satz 2 unvollständig übrliefert
Satz 4 Besetzung unsicher

EA 12. November 1724
WA um 1732 - 1735
WA um 1744 - 1747

140

140

140

140

BC A 166

--

Wachet auf,
uft uns die Stimme

27. Son. n. Trinitatis

EA 25. November 1731
[WA 1742 denkbar , aber nicht nachweisbar]

141

141

141
siehe Anh. III

141 / Anh. III 157 App. D

--

II T 1

 

 

TVWV 1:183

142

142

142
siehe Anh. II

142 / Anh. II 23 App. A1

BC A

--

 

 

 

143

143

143

143

BC T 99

--

 

 

 

144

144

144

144

BC A 41

--

Nimm, was dein ist,
und gehe hin

Septuagesimae

EA 06. Februar 1725

145

145

145

145/b/ Anh. III 157 App. C

BC A 60

--

Ich lebe mein Herze zu deinem Ergötzen

 

TVWV 1:1350

146

146

146

146

BC A 70

--

Wir müssen durch viel Trübsal in das Reich Gottes eingehen

 

 

147

147a
147a

nicht mehr verzeichnet in BWV3

BC A 7

--

Herz und Mund
und Tat und Leben

04. Advent

Weimarer Fassung

147 147

147

BC A 174 Mariae Heimsuchung

Leipziger Fassung
EA 02. Juli 1723
WA um 1728 - 1731
WA um 1735 - 1739

148

148

148

148

BC A 140

--

Bringet der Herrn Ehre seines Namens

17. Son. n. Trinitatis

EZ ?
EA 19. September 1723 oder 23. September 1725.
da nur Partiturabschrift Farlaus (nach 1750) überliefert ist die Oboenbesetzung nicht ganz klar

149

149

149

149

BC A 18

--

Man singet
mit Freuden vom Sieg

 

 

-- Anh. 198 149/1a       Sinfonia zu 149   frühere Fassung der Sinfonia aus BWV 149

150

150

150

150

BC B 24

--

Nach dir, Herr,
verlanget mich

 

 

151

151

151

151

BC A 17

--

Süßer Trost,
mein Jesus kömmt

03. Weihnachtstag
[27. Dezember]

EA 27. Dezember 1725

WA 1728 - 1730, kaum1731

152

152

152

152

BC A 18

--

Tritt auf die Glaubensbahn

 

 

153

153

153

153

BC A 25

--

Schau, lieber Gott,
wie meine Feind

 

 

154

154

154

154

BC A 29

--

Mein liebster Jesu
ist verloren

01. Son. n. Epiphanias

EZ Teile evt Weimar 1717
EA 09. Januar 1724
WA um 1736/1737

155

155

155

155

BC A 32

--

 

02. Son. n. Epiphanias

EA 19. Januar 1716
WA 16. Januar 1724

156

156

156

156

BC A 38

--

Ich steh mit einem Fuß
im Grabe

03. Son. n . Epiphanias

EA 26. Januar 1727
oder 23. Januar 1729

N.B.: Satz 1 hat gemeinsame Vorlage wie Satz 2 von BWV 1056

157

157

157

157.1

BC B 20

--

Ich lasse dich nicht,
du segnest mich denn

Trauerkantate

EA 06. Februar 1727 in Pomßen, vor der Predigt im
Gedenkgottesdienst für
J. C. von Ponickau

Nur in der Umarbeitung zu
BWV 157.2
BC A 170
überliefert

N.B.:
nach der Predigt BWV 1136).

157.2

BC A 170 02. Februar:
- Mariae Reingung
ovvero Mariae Lichtmess
EA nach 1727
Umarbeitung von
BWV 157.1
BC B 20

158

158

158

158

BC A 171

--

Der Friede sei mit dir

002. Februar:
- Mariae Reingung
ovvero Mariae Lichtmess

03. Ostertag

ET unbekannt,
wohl vor 1734/1735

frühere Fassung von BWV 158. Die die Sätze 2 & 3 von BWV 158 beinhaltet, diese sind Bestandteile einer evtl.. unvollständig überlieferten Kantate zu Mariae Reinigung

BC A 61

Fassung zum 03. Ostertag
Sätze 2 & 3 um Sätze 1 & 4 ergänzt, diese ermöglichen die Zuweisung zum 03. Ostertag

159

159

159

159

BC A 50

--

Seht, wir gehn hinauf
gen Jerusalem

 

 

160

160/Anh. III 157

160 siehe Anh. III

160 / Anh. III 157 App. D

BC V 99

II T 4

 

 

TVWV 1:877

161 161 161 A

161

BC A 135ab

 

Komm, du süße Todesstunde

16. Son. n. Trinitatis

Weimarer/Leipziger Fassung
EZ 1715, Auffühurng wegen Landestrauer verschoben
EA 1716
WA wohl 16. September 1725

161 B wird nicht mehr geführt, da wohl fremde Bearbeitung

BC A 135b

Berliner Stimmsatz, fremdabschriftlich, ob so von Bach sehr fraglich siehe Kritischer Bericht NBA 23/2

162

162

162

162.1

BC A 148

--

Ach! ich sehe, itzt,
da ich zur Hochzeit gehe

20. Son. n. Trinitatis

EA
25. Oktober 1716
Weimarer Fassung

--

--

--

162.2

WA
10. Oktober 1723
Leipziger Fassung
Satz 1 (& 6) ad
Corno da tirarsi)

163

163

163

163

BC A 158

--

Nur jedem das Seine!

23. Son. n.Trintatis;
31. Oktober Reformationsfest

EA 24. November 1715
WA mutmasslich
31. Oktober 1723
Satz 6 mit anderem Text

164

164

164

164

BC A 128

--

Ihr, die ihr euch
von Christo nennet

13. Son. n. Trinitatis

EA 262. August 1725

165

165

165

165

BC A 90

--

 

 

 

166

166

166

166

BC A 71

--

Wo gehest du hin?

 

unvollständig

167

167

167

167

BC A 176

--

Ihr Menschen,
rühmet Gottes Liebe

 

 

168

168

168

168

BC A 116

--

Tue Rechnung! Donnerwort

09. Son. n. Trinitatis

EA 29. Juli1725
WA um 1746 - 1749

169

169

169

169

BC A 143

--

Gott soll allein
mein Herze haben

 

 

170

170

170

170

BC A 106

--

Vergnügte Ruh,
beliebte Seelenlust

06. Son. n . Trinitatis

EA 28. Juli 1726;
Satz 5 in Fassung mit Organo obligato

WA 1746 - 1747;
Satz 5 mit Flauto traverso statt Organo

171

171

171

171

BC A 24

--

Gott, wie dein Name,
so ist auch dein Ruhm

 

 

172

172

172

172.1

BC A 81a

--

Erschallet ihr Lieder,
erklinget ihr Saiten

 

Weimarer Fassung
C-Dur

[--] [--] [Köthener Fassung, besetzungsgleich Weimar?]

172.2

BC A 81b

1. Leipziger Fassung
D-Dur, Wdh. Satz 1 als Satz 7

172.3

BC A 81c

2. Leipziger Fassung C-Dur ohne Wdh. Satz 1 als Satz 7

[--]

[--]

3. Leipziger Fassung C-Dur
WA nach 1732/35
Satz 1 wird am Schluß
nicht wiederholt, ohne Flauto traverso
Satz 5 mit Organo obligato
statt Oboe & Violoncello
obligato

173

173

173

173.2

BC A 8

--

Erhöhtes Fleisch und Blut

 

 

173a

173a

173a

173.1

BC G 9

--

 

 

 

174

174

174

174

BC A 87

--

Ich liebe den Höchsten von ganzem Gemüte

 

 

175

175

175

175

BC A 89

--

Er rufet seine Schafe mit Namen

 

 

176

176

176

176

BC A 92

--

Es ist ein trotzig und verzagt Ding

 

 

177

177

177

177

BC A 103

--

Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ

 

 

178

178

178

178

BC A 112

--

Wo Gott der Herr nicht bei uns hält

 

 

179

179

179

179

BC A 121

--

Siehe zu, daß dein Gottesfurcht nicht Heuchelei sei

11. Son.n.Trinitatis

EA 08. August 1723
Sätze 1 & 3 parodiert in
BWV 236/1 & 5 ;
sowie Satz 5 parodiert
in BWV 234/4.

180

180

180

180

BC A 149

--

Schmücke dich,
o liebe Seele

20. Son. n. Trinitatis

EA 22. Oktober 1724

181

181

181

181

BC A 45

--

Leichtgesinnte Flattergeister

 

Fragment

182*

182*

182*

182*

BC A 172*

--

Himmelskönig
sei willkommen

Sonntag Palmarum
Mariae Verkündigung

Weimarer Fassung
25. März 1714
zu Mariae Verkündigung

B-Dur bzgl.
franz. Kammrton mit
a = 392 Hz
bzw. G-Dur bzgl.
Weimarer Chorton mit
a = 465 Hz

BC A 53*

vorleipziger Variante
Satz 2 wird
nach Satz 6 wiederholt

BC A 172*

Leipziger Fassung
25. März 1724
zu Mariae Verkündigung

G-Dur bzgl. Leipziger
Kammerton mit
a = 415 Hz
→ Anpassungen nötig:

z. Bsp. Stimmknickungen
Alt-Arie & Neufassung
von Flauto solo & Violino solo
statt Flauto dolce & Violino solo

BC A 172*

Leipziger Fassung um 1728

*Die vier fassbare Varianten werden weder in den BWV-Ausgaben noch im BC durch ver. Werknummern getrennt.

183

183

183

183

BC A 79

--

Sie werden euch in den Bann tun II

 

 

184

184

184

184.2

BC A 88

--

Erwünschtes Freudenlicht

 

 

--

184a

184a

184.1

BC G 8

--

 

 

 

185

185

185

185.1

BC A 101

--

 

 

Weimarer Fassung

--

--

--

185.2

BC A 102

--

 

 

Leipziger Fassung

186

186

186

186

BC A 108

--

Ärgre dich,
o Seele, nicht

07. Son. n. Trinitatis

Leipziger Fassung
EZ 1723 durch Umarbeitung von 186a
EA 11. Juli 1723
WA um 1746 - 1747

--

186a

186a

BC A [5]

--

Ärgre dich,
o Seele, nicht

03. Advent

Weimarer Fassung
1723 Umarbeitung zu BWV 186

187

187

187

187

BC A 110

--

Es wartet alles auf dich

07. Son. n. Trinitatis

EA 04. August 1724
WA um 1736 -1740
WA 20. Juli 1749

Sätz 1/3-5 sind Parodievorlage zu BWV 236/ Sätze 3 - 6

188

188

188

188

BC A 154

--

Ich habe meine Zuversicht

21. Son. n. Trinitatis

EA 17. Oktober 1728
oder 09. November 1729

N.B.: Satz 1 wurde mutwillig zerschnitte um "Bach-Reliquien" zu gewinnen und ist daher unvollständig überliefert.
Er ist jedoch nach BWV 1052.1/3 rekonstruierbar

189

189/Anh. II 23

189 siehe Anh. II

 

BC V 99

--

 

 

evtl. von Georg Melchior Hoffmann

190

190

190

190.1

BC A 21

--

Singet dem Herrn
ein neues Lied

 

Fragment

--

190a

190a

190.2

BC B [27]

--

Singet dem Herrn
ein neues Lied

 

Text erhalten; Musik teilweise

191

191

191

191

BC E 16

--

Gloria in excelsis Deo

01. Weihnachtstag
[25. Dezember]

akad. Feier

EZ etwa 1743 - 1746
EA evt. schon 25. Dezember 1742
zu einer akad. Feier in der Paulinerkirche

siehe auch lat. Vokalwerke, früher den Kantaten zugeordnet

192

192

192

192

BC A 188

--

Nun danket alle Gott

 

 

193

193

193

193.2

BC B 5

--

Ihr Tore (Pforten) zu Zion

 

unvollständig überliefert

193a

193a

193a

193.1

BC G [15]

--

 

 

 

194

194

194

194.2

BC B 31

--

Höchsterwünschtes Freudenlicht

 

Störmthaler Fassung nur Sätze 1, 3, 5, 8, 10

194

194

194

194.3

BC A 91a

--

Höchsterwünschtes Freudenlicht

 

frühere Fassung 12 sätzig

194

194

194

194.4

BC A 91b

--

Nun laß Gott dem Herren

 

spätere Fassung; nur Sätze 12, 2 - 5, 7, 10

--

194a

194a

194.1

BC G [11]

--

--

 

Text verschollen

195

195

195

195.1

BC B 14a

--

Dem Gerechten muß das Licht immer wieder aufgehen

 

erste Fassung
nur in den späteren Fassungen überliefert

--

--

--

195.2

BC B 14b

--

Dem Gerechten muß das Licht immer wieder aufgehen

 

zweite Fassung, unvollständig

--

--

--

195.3

BC B 14c

--

Dem Gerechten muß das Licht immer wieder aufgehen

 

späteste Fassung

196

196

196

196

BC B 11

--

Der Herr denkt an uns

 

 

197

197

197

197.2

BC B 16

--

Gott ist unsre Zuversicht

 

 

197a

197a

197a

197.1

BC A 11

--

Ehre sei Gott in der Höhe

01. Weihnachtstag
[25. Dezember]

Fragment

EA:
wahrscheinlich
25. Dezember 1728 oder 1729

Sätze 1 - 3 verschollen
Satz 4 in Fragmenten erhalten

Sätze 5 - 7 erhalten
Satz 7 = BWV 398

198

198

198

198

BC G 34

--

Laß Fürstin,
laß noch einen Strahl -
"Trauerode" [Tombeau]

Trauerfeier sächsische Kürfürstin & Königin von Polen Christiane Eberhardine

EA 17. Oktober 1727
Parodievorlage zu
BWV 1143/Sätze 1 & 7
sowie die Sätze
1, 3, 5, 8 6 10 zu
BWV 247.1/1, 17, 9, 24 & 46

199

199

199

199.1

BC A 120a

--

Mein Herze
schwimmt im Blut

ohne Bestimmung

EZ 1712 - 1713
1. Weimarer Fassung c-moll
(Kammerton a = ~ 415 Hz
bzw. franz. Kammerton
a =  ~ 392 Hz)

Satz 6 Va obligato

WA nicht datierbar
2. Weimarer Fassung c-moll
(Kammerton a = ~ 415 Hz
bzw. franz. Kammerton
a =  ~ 392 Hz)

Satz 6 Vc obligato statt Va; Revisionen - Aufführung außerhalb Weimars

199.2

BC A 120b

EZ um 1719/1720
1. Köthener Fassung d-moll
(franz. Kammerton a ~ 392 Hz bzw. Berliner Stimmton
a ~ 403 Hz)

Satz 6 - 8 für Va da gamba

WA ?
2. Köthener Fassung d-moll
(franz. Kammerton a ~ 392 Hz bzw. Berliner Stimmton
a ~ 403 Hz)

Umarbeitung der
3 Stimmen V I&II, Va
zu 2 Stimmen V, Va

199.3

BC A 120c

10. Son. n. Trinitatis

EA 08. August 1723;
1. Leipziger Fassung d-moll
(Kammerton a = 415 Hz)
Satz 6 wohl Vc

WA
2. Leipziger Fassung d-moll
(Kammerton a = 415 Hz)
Satz 6: nun Vc [piccolo?]

(199) (199) (199) (--) (--) ---   Trauerfeier J.G. Franck WA durch WFBach in Halle
05. Februar 1747
geänderter Text;

200

200

200

200

BC A 192

--

Bekennen
will ich seinen Namen

evt, Epiphanias
[06. Januar]

 

evt. Mariae Reinigung/Mariae Lichtmess
[02. Februar]

EZ
um 1742
Johann Sebastian Bachs Bearbeitungder Arie

"Dein Kreuz, o Bräutgam, meiner Seelen"

aus demPassionsoratorium

"Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld"

von Gottfried Heinrich Stölzel (siehe BJ 2008.)

  1083/243a 1083 1083

BC B 26

--

Tilge, Höchster meine Sünden

unbekannt
[11. Son.n. Trinitias (Petzold, M.)]

EZ um 1746 - 1747

Text nach Ps. 51; Bachs Bearbeitung des Stabat Maters von Pergolesie

                 
-- Anh. I 190
/Anh. I 2
BWV Anh. I 190 -- BC A 58 -- Ich bin ein Pilgrim
auf der Welt
  Fragment

201

201

201

201

BC G 46

--

Geschwinde, geschwinde,
ihr wirbelnden Winde -
Der Streit zwischen
Phoebus und Pan

 

 

202

202

202

202

BC G 41

--

Weichet nur, betrübte Schatten

Hochzeit; Traaung

EZ Köthen;
vor 1730
(Alter frühester Abschrift)

203

203

203

203

BC G 51

--

Amore traditore

 

 

204

204

204

204

BC G 45

--

Ich bin in mir vergnügt

 

 

205

205

205

205.1

BC G 36

--

Zerteilet, zerspringet,
zertrümmert die Gruft -
Der zufriedengestellte Aelous

 

 

205a

205a

205a

205.2

BC G [20]

--

Blast Lärmen, ihr Feinde

 

unvollständig

206

--

206

--

206

--

206.1

BC G 23

--

Schleicht, spielende Wellen
und murmeld gelinde

 

erste Fassung

206.2

BC G 26

--

Schleicht, spielende Wellen
und murmeld gelinde

 

zweite Fassung

207

207

207

207.1

BC G 37

--

Vereingte Zwietracht der wechselnden Saiten

 

 

207a

207a

207a

207.2

BC G 22

--

Auf schmetternde Töne
der muntern Trompeten

 

 

208

208

208

208.1

BC G 1

--

Was mir behagt,
ist nur die muntre Jagd

 

erste Fassung

       

BC G 3

 

Was mir behagt,
ist nur die muntre Jagd

  zweite Fassung

1040

1040

208.1040

--

--

--

Concerto F-Dur

 

Instrumentalsatz zu BWV 208

208a

208a

208a

208.2

BC G [27]

--

Was mir behagt,
ist nur die muntre Jagd

 

dritte Fassung

--

--

--

208.3

BC G [27]

--

Was mir behagt,
ist nur die muntre Jagd

 

 

209

209

209

209

BC G 50

--

Non sa che sia dolore

 

 

210

210

210

210.2

BC G 44

--

O holder Tag erwünschte Zeit

 

 

210a

210a

210a

210.1

BC G 29

--

O angenehem Melodey

 

drei Fassungen, unvollständig

211

211

211

211

BC G 48

--

"Coffeecantate"

Schweigt stille, plaudert nicht

 

 

212

212

212

212

BC G 32

--

"Bauernkantate"

Mer han en neue Oberkeet

 

 

213

213

213

213

BC G 18

--

"Herkules auf dem Scheideweg"

Laß uns Sorgen,
laß uns wachen

Geburtstag sächsischer Kurprinz Friedrich Christian

EA 05. September 1733

Parodievorlage zu
BWV 248.2 I - VI (1734/1735)

214

214

214

214

BC G 19

--

Tönet, ihr Pauken!
Erschallet, Trompeten

 

 

215

215

215

215

BC G 21

--

Preise dein Glücke,
gesegnetes Sachsen

 

 

216

216

216

216.1

BC G 43

--

Vergnügte Pleißenstadt

 

unvollständig

216a

216a

216a

216.2

BC G [47]

--

Erwählte Pleißenstadt

 

Musik verschollen

217

217/Anh. II 23

217
siehe Anh. II

217 siehe Anh. II

BC V 99

II An. 3

Gedenke, Herr, wie es uns gehet

 

 

218

218/Anh. III 157

218
siehe Anh. III

218 siehe Anh. III

BC V 99

II T 2

Gott der Hoffnung erfüll euch

 

TVWV 1: 634

219

219/Anh. III 157

219 siehe Anh. III

219 siehe Anh. III

BC V 99

III T 3

Siehe, es hat überwunden der Löwe

 

TVWV 1:328

220

220/Anh. II 23

220 siehe Anh. II

220 siehe Anh. II

BC V 99

II An. 8

Lobt ihn mit Herz und Munde

 

 

221

221/Anh. II 23

221 siehe Anh. II

221 siehe Anh. II

BC V 99

--

Wer sucht die Pracht
wer wünscht den Glanz

 

 

222

222/Anh. III 157

222 siehe Anh. III

222 siehe Anh. III

BC V 99

--

Mein Odem ist schwach

 

Werk von Johann Ernst Bach

223

223

223s iehe Anh. I

223 siehe Anh. I

BC V 99

--

Meine Seele soll Gott loben

 

unvollständig

224

224/Anh. I 19

224 siehe Anh. I

224 siehe Anh. I

BC V 99

--

Reißt euch los,
beschränkte Sinnen

 

 

249a

249a

249a

249.1

BC G [2]

--

Entfliehet, verschwindet,
entweichet, ihr Sorgen

 

23. Februar 1725
unvollständig, Parodiebezug zu BWV 249.3 - 4 / BC D 8a & b - Osteroratorium

249b

249b

249b

249.2

BC G [28]

--

Verjaget, zerstreuet,
zerrüttet, ihr Sterne

 

25. August 1726
unvollständig, Parodiebezug zu BWV 249.3 - 4 / BC D 8a & b - Osteroratorium

Vorwort Nr. 10

Anh. 192 / Anh. I 4 Anh. I 192 1138.1 BC [B2] -- Text unbekannt   zweite Mühlhäusener Ratswahlkante; Text & Musik verschollen
-- -- -- 1138.2 --   Text unbekannt   dritte Mühlhäusener Ratswahlkante; Text & Musik verschollen
Anh. 1 Anh. I 1 Anh. I 1

App C S. 710

-- -- Gesegnet ist die Zuversicht 07. Son. n. Trinitatis wohl Verwechsuung mit Telemanns Kantate TVWV 1:617
Anh. 2 Anh. I 2 Anh. I 2 siehe Seite XI BC A 147 -- Text unbekannt, evtl.
"Gott, du Richter der Gedanken"(?)
 

Zum 19. Son. n. Trinitatis;
23. Oktober 1729 (?) - 
nur 6 Takte erhalten

unvollendeter Kanatenentwurf,
daher in BWV
3 nicht mehr mit eigener Nummer berücksichtigt

Anh. 3

  Anh. I 3 1140 BC [B 7]   Gott,
gib dein Gerichte
dem Könige
  Text erhalten, Musik verschollen

Anh. 4

Anh. I 4

Anh. I 4

1139.1

BC [B4a]

--

Wünschet Jerusalem Glück

 

Leipziger Ratswahl
Frühere Fassung Text/Textheft erhalten
Musik verschollen

BC [B4b] --  

Leipziger Ratswahl
Spätere Fassung
Text/Textheft erhalten
Musik verschollen

Anh. I 4a

1139.2 BC [B 29] --  

200 Jahr-Feier
Augsburger Konfession
Text/Textdruck erhalten
Musik verschollen

Anh. 5     1147 BC [B 30]   Lobet den Herrn,
alle seine Herrscharen
   
Anh. 14 Anh. I 14 Anh. I 14 1144 BC [B 12] -- Sein Segen fließt daher wie ein Strom   Text erhalten,
Musik verschollen
Anh. 15     1148     Siehe, der Hütter Israel    
-- -- --   BC A 64 -- --  

Kantatenentwurf zum Sonntag Quasimodogeniti
Satz 1, Takte 1-7 erhalten

-- -- -- -- BC A 80 -- --   Kantatenentwurf zum Sonntag Exaudi; vorhanden Satz 1, Takte 1-6
-- Anh.  193 /
Anh. I 4
Anh.  I 193 1141 BC [B 9]   Herrscher des Himmels,
König der Ehren
  Text erhalten, Schlußsatz Parodie zu BWV 208/15
-- -- Anh. I 209 1136 --   Liebster Gott,
vergisst du mich

07. Son. n. Trinitatis
oder
15. Son. n. Trinitatis

Trauerfeier

Musik verschollen
EZ Weimar

evt. 16. September 1725

Nach Umarbeitung evtl. WA 06. Februar 1727 in Pomßen zur Trauerfeier für Johann Christoph von Ponickau

-- --- -- 1138.2 -- --

--

  dritte Mühlhäusener Ratswahlkante; Text & Musik verschollen
-- -- -- 1142 BC [B 19] -- Was ist,
das wir Leben nennen
  Trauermusik für am
01. August 1715
verstorbenen
Prinzen Johann Ernst
von Sachsen-Weimar;
EA 02. April 1716 Musik verschollen
-- -- -- --  BC [21]   Text unbekannt  

Erste Köthener Trauermusik; Text & Musik verschollen

NBA  Serie I 3

 

Bach-Sigel

 

Motetten

Bach-Sigel
BWV
1

1. Auflage
1950

Bach-Sigel
BWV
2

02. Auflage
1990

Bach-Sigel
BWV
2a

kleine Ausgabe
1998

Bach-Sigel
BWV
3

03. Auflage
2022

Bach-Sigel
BC1985 ff

Bach-Sigel
VBN1992

Bach-Sigel
Werktitel

Bach-Sigel
Bestimmung

Bach-Sigel
N.B.:

225

225

225

225

BC C 1

--

Singet dem Herrn ein neues Lied

 

EZ 1726-1727

Bestimmung unbekannt

226

226

226

226

BC C 2

--

Der Geist hilft unser Schwachheit auf

 

EA 23. Oktober 1729

Beisetzung Rektor Thomasschule Johann Heinrich Ernesti

226a

226+ 226a*
226a entfällt
da substanzgleich mit 226

227

227

227

227

BC C 5

--

Jesu, meine Freude

 

EZ ?; früheste Quelle vor 1735

Bestimmung unbekannt

228

228

228

228

BC C 4

--

Fürchte dich nicht, ich bin bei dir

 

EZ mutmasslich vorleipziger Zeit

Bestimmung unbekannt

229

229

229

229

BC C 3

--

Komm, Jesu komm

 

EZ Leipzig, früheste Quelle um 1731/32

Bestimmung unbekannt

230

230

230

230

BC C 6

--

Lobet den Herr, alle Heiden

 

Ez mutmasslich Leipzig

Bestimmung unbekannt

Anh. 159     1065 BC C 9   Ich lasse dich nicht,
du segnest mich denn
 

EZ vor Herbst 1713

Bestimmung unbekannt

Anh. 160 Anh. III 160 Anh. III 160 Appendix C, S. 718 BC C 7   Jauchzet dem Herrn alle Welt   siehe auch BWV 231, BC A 20

231

231
= siehe 28/2a & Anh III. 160

231
siehe 28/2a & Anh. III 160

BWV 28/2a = Anh. 160/2

BC C 7/2

II T 7

Sei Lob und Preis mit Ehren

 

Satz aus BC C 7

118

118/231

siehe nach 231

118.1

BC B 23a

 

O Jesu Christ, meins Lebens Licht

 

Erstfassung um 1736-1737

118.2

BC B 23b

 

Zweitfassung um 1746-1747

--

--

--

1167

BC C 8

 

Der Gerechte kömmt um

 

Bearbeitung Bachs der über Kuhnau überlieferten Motette "Tristis est ani ma mea", die laut mündlicher Mitteilung von Christoph Wolff Bearbeitung eines 10-stimmigen Crucifixus von Antoni Lotti sein soll;
siehe auch BC D 10

Bestandteil des Passions-Pasticcio "Wer ist der, so von Edöm kommt"

 

Bach-Sigel

Lateinische Vokalwerke

Bach-Sigel
BWV
1

1. Auflage
1950

Bach-Sigel
BWV
2

02. Auflage
1990

Bach-Sigel
BWV
2a

kleine Ausgabe
1998

Bach-Sigel
BWV
3

03. Auflage
2022

Bach-Sigel
BC
1985 ff

Bach-Sigel
VBN
1992

Bach-Sigel
Werktitel

Bach-Sigel
Bestimmung

Bach-Sigel
N.B.:

191

191

191

191

BC E 16

--

Gloria in excelsis Deo

01. Weihnachtstag
[25. Dezember]

akademische Feier

EZ etwa 1743 - 1746
EA evt. schon 25. Dezember 1742
zu einer akad. Feier in der Paulinerkirche

früher den Kantaten zugeordnet, siehe auch dort.

232

232

232

232

BC E 1
I - VI

--

Messe in h-moll

 

 

--

--

--

232 / I

BC E 2

--

Missa in h-moll

 

Frühfassung Kyrie - Gloria
(Dresdner Dedikationsexemplar)

--

--

--

232 / III

BC E 12

--

Sanctus in D-Dur

 

Frühfassung Sanctus

233

233

233

233

BC E 6

--

Missa in F-Dur

 

 

233a

233a

233a

233a

BC E 7

--

Kyrie "Christe du Lamm Gottes"
in F-Dur

 

 

234

234

234

234

BC E 3

--

Missa in A-Dur

 

 

235

235

235

235

BC E 5

--

Missa in g-moll

 

 

236

236

236

236

BC E 4

--

Missa in G-Dur

 

 

--

1081/236

1081

1081

BC E 9

I B 48

Credo in unum Deum in F-Dur

 

Credo-Intonation Bachs
zu einer Messe Bassanis

237

237

237

237

BC E 10

--

Sanctus in C-Dur

 

 

238

238

238

238

BC E 11

--

Sanctus in D-Dur

 

 

239

239

239 siehe Anh. II

239

BC V 99

I An. 5

Sanctus in d-moll

 

 

240

240

240

240

BC V 99

I An. 6

Sanctus in G-Dur

 

 

241

241

241

241

BC E 17

I K 3

Sanctus in E-Dur

 

Bearbeitung Bachs des Sanctus aus der "Missa superba" von
Johann Caspar Kerll

242

242

242 siehe Anh. II 26

Appendix D (ex. Anh.26)

BC E 8

I D 2

Christe eleison in g-moll

 

Einfügung Bachs
in eine Messe Durantes

243

243

243

243.2

BC E 14

--

Magnificat in D-Dur

 

spätere Fassung

--

243a

243a

243.1

BC E 13

I C 1

Magnificat in Es-Dur

Mariae Heimsuchung [02.Juli]
(ohne Laudes)

01. Weihachtstag
[25. Dezember]

(sonstige Marienfeste, ohne Laudes)

EZ Herbst/Winter 1723

EA(?) wohl schon 2. Juli 1723 (so Andreas Glöckner)
zu Mariae Heimsuchung ohne weihnachtliche Einlagesätze (Laudes)
Es-Dur in tiefem Kammerton a ~ 395 Hz

WA (oder EA?)
25. Dezember 1723
Es-Dur in tiefem Kammerton a ~ 395 Hz
ergänzt durch weihnachtliche Einlagesätze (Laudes)

--

1082/243a

1082

1082

BC E 15

II P 3

Suscepit Israel

 

Bearbeitung Bachs aus einem Magnificat von Caldara

Bach-Sigel

 

Passionsmusiken & Oratorien

Bach-Sigel
BWV
1

1. Auflage
1950

Bach-Sigel
BWV
2

02. Auflage
1990

Bach-Sigel
BWV
2a

kleine Ausgabe
1998

Bach-Sigel
BWV
3

03. Auflage
2022